Ich liebe meine Arbeit als Heilpraktikerin und sehe meine Arbeit als meine Berufung. Es macht mir Freude Menschen auf ihrem Weg zu begleiten. Durch meine Erfahrungen, die ich in meinem Leben gemacht habe, weiß ich wie es sich anfühlt krank zu sein und sich dabei so hilflos und allein zu fühlen. Meine ersten Lebensjahre waren geprägt durch Krankheiten wie Neurodermitis, Asthma, Allergien sowie Unverträglichkeiten.

 

Viele Jahre wurde ich mit Kortison behandelt von Innen und von Außen. Die Folgen waren, dass mein Körper mit immer mehr Symptomen reagiert hat. Das konnte nicht der richtige Weg sein...

 

„ Es muss einen besseren Weg geben!“.

 

Ich machte mich auf meine ganz persönliche Reise. Begleitet wurde ich hierbei von Heilpraktikern mit verschiedenen Schwerpunkten. Heute in meiner eigenen Praxis fließen meine Erfahrungen und mein Wissen zusammen. Es ist ein Miteinander von Körper, Geist und Seele.

 

„Ich kann nicht nur den Körper behandeln, wenn der Schmerz in der Seele sitzt.“

 

Diese Erfahrungen haben mir gezeigt wie wichtig es ist mein Wissen weiterzugeben, deshalb bin ich Heilpraktikerin geworden.

Mein eigenes Wissen wird in diesen Bereichen ständig erweitert durch Fortbildungen und Seminare.

 

Ich bin Mitglied im Fachverband Deutscher Heilpraktiker e.V. (FDH).