Kinderheilkunde

 

Mehr Eltern möchten ihre Kinder mit weniger Antibiotika und weniger Cortison behandelt wissen und suchen nach wirksamen Alternativen.

 

In meiner Arbeit mit Kindern ist mir wichtig für jedes Kind eine individuelle Therapie zu erstellen. Leider wird sehr oft eine abgeschwächte Therapie für Erwachsene angewandt.

 

Kinderheilkunde umfasst jedoch viel mehr. Pädiatrisches Wissen, Feingefühl sowie Zeit und ganz viel Liebe zu Kindern sind wichitge Voraussetzungen, um mit Kindern und Familien gut arbeiten zu können.

 

Dreimonatskoliken, Zahnungsbeschwerden, ständiges Erbrechen, Asthma, Neurodermitis oder ADHS sind körperliche Smyptome. Aber auch die Psyches des Kindes rückt in den Fokus. Schlafstörungen, Ängste, Wutanfälle, Einnässen oder Einkoten können Anzeichen für ein Ungleichgewicht der Kinderseele sein. Beides, Körper und Seele, sind für eine Heilung zu berücksichtigen.

 

Ich gebe den Kleinen wie auch den Großen (Eltern) eine vertrauensvolle Unterstützung.